Categorized | Uncategorized

Mondkalender 2020 herunterladen

Hinweis: Nach der Eingabe Ihrer Daten in das Formular erscheint hier auf der Seite ein Link (» Download: Jahres-Mondkalender 2020), über den sich der Mondkalender direkt herunterladen lässt. Sie bekommen keine Mail zugeschickt. Falls ihr einfach nur eine Übersicht für die Neumond und Vollmond Termine 2020 sucht, findet ihr sie im Anschluss. Das Mondjahr 2020 wird 12 Neumonde und 13 Vollmonde haben. Somit haben wir einen sogenannten Blue Moon in diesem Jahr am 31. Oktober. So nennt man den zweiten Vollmond in Monaten mit zwei Vollmonden. Besonders freue ich mich zudem auf die zwei Supermonde am 8. März 2020 sowie am 2.

April 2020. Denn dann ist der Vollmond der Erde besonders nah und erscheint daher ungewöhnlich groß und hell. Dies gilt jeweils auch für die Tage vorher und nachher. Im Kontrast dazu ist der Mond zum Neumond im März besonders weit von der Erde entfernt. […] verlinke ich Euch hier die Rubrik Spiritual Mind auf dem New Moon Club. Dort findet Ihr auch den Mondphasenkalender 2020 als […] Im Mondkalender finden Sie alle Informationen, wie man sich den Mond beim Gärtnern zunutze machen kann Durchwandert der Mond bei seinem Abstieg vom höchsten Punkt die Tierkreiszeichen Schütze, Steinbock, Wassermann, Fische, Widder und Stier, ziehen sich Wasser und Nährstoffe in den Teil der Pflanzen zurück, der unter der Erde liegt, also die Wurzeln. Deshalb eignet sich diese Zeit besonders gut für die Ernte von Wurzelpflanzen oder den Rückschnitt von Stauden oder Hecken, die dann weniger Pflanzensaft verlieren. Auch kranke oder schwache Pflanzen werden zu diesem Zeitpunkt mit ein bisschen Pflege schneller wieder gesund und kräftig. Wann soll man umpflanzen? Wann einen Safttag einlegen, Haare schneiden verarbeiten oder Heilkräuter ernten? Wann sind die besten Tage für Sport und Dinge, die uns guttun? Die Servus-Experten Johanna Paungger und Thomas Poppe listen jeden Monat Tag für Tag auf, für welche Tätigkeiten die entsprechende Mondphase gerade günstig ist.

Für die Wirkung des Vollmonds auf Pflanzen (und Menschen) gibt es zahlreiche Belege. Im Garten kann man beobachten, dass die Pflanzen Energie aus dem Stand des Mondes schöpfen und allgemein vitaler wirken – während der Mensch meist unruhig ist und nicht schlafen kann. Gemüse, das bei Vollmond ausgesät wurde, gedeiht in der Regel besser und liefert reichere Erträge. Das lässt sich vor allem bei Blattgemüse wie Salaten oder Kohl beobachten. Bei Neumond sieht die Sache wiederum ganz anders aus: Der Mond steht zwischen Erde und Sonne, sodass wenig oder überhaupt kein Licht zu uns gelangt.

Comments are closed.

 
Share This Page On:
 
Delicious
powered by: WackyCentral.com